Kroatien Blog| Urlaub Reisen Ferienwohnungen

Kroatien – Ferienwohnungen – Kultur – Musik – Politik – Urlaub – Veranstaltungen – Wirtschaft und mehr

Archive for September, 2008

Slowenien drohen negative Konsequenzen

Posted by admin on 30th September 2008

Aufgrund der Einführung eines starren Vignetten-Systems drohen der slowenischen Regierung nach Angaben von Eurostat negative Folgen, da die Vignette unter Umständen als Steuer angesehen werden kann und demzufolge auch die Verbindlichkeiten der Autobahngesellschaft DARS dem slowenischen Staatsdefizit hinzugerechnet werden könnte. Damit drohen Slowenien wegen nicht Erreichen der Euro Stabilitätskriterien empfindliche Geldbußen.

Das würde bedeuten, dass die so erhofften Mehreinnahmen an anderer Stelle höhere Ausgaben verursachen würden. Nur weil Slowenien der Meinung ist das Starre Vignetten System von 6 bzw. 12 Monaten aufrecht zu erhalten, unabhängig von den gefahrenen Kilometern. Das wäre sicherlich nicht im Interesse des slowenischen Finanzministeriums und vor allem nicht der Regierung.

Es bleibt spannend wie sich die neue Slowenische Regierung entscheidet.

Bleibt zu Hoffen, dass es bald ein flexibleres und gerechteres Modell gibt.

Posted in Allgemein | 1 Comment »

Kleine Hotels im Kommen

Posted by admin on 29th September 2008

Die kroatische Touristik Branche hat in den letzten Jahren verstärk in den Aus- und Umbau von kleinen bzw. Familienhotels investiert. Diese Investitionen fangen langsam an sich zu amortisieren und die steigenden Gästezahlen der kleinen Hotels belegen diesen Trend. Die Umsätze der Häuser sind im Vergleich zum Vorjahr um 10% gestiegen, wogegen der Ertrag nach Aussage des Verbandes der Kleinen Jotels aufgrund gestiegener Energie-, Personal- und Lebensmittelkosten nur leicht gestiegen sein dürfte.

Das Niveau der Kleinen Hotels ist in der Regel auf sehr hohen Niveau mit meist 4 Sternen. Die Atmosphäre ist persönlicher und der Service ist individueller. Die Kleinen Hotels haben gegenüber der meist größeren Konkurrenz der Vorteil, dass Sie leichter auf Änderungen des Marktes und Anforderungen der Gäste schneller reagieren können. Außerdem haben Sie auch eine längere Saison und sind damit in der Regel etwas profitabler, da sie in der Zeit auch ihre Kostenstrukturen minimieren können.

Für Kroatien Urlauber ist ein Besuch in einem Kleinen Hotel oder schöner Ausgedrückt einem Familien Hotel sehr zu empfehlen :)

Einfach mal ausprobieren.

Posted in Allgemein | No Comments »

Staatshilfe für kroatische Schiffer

Posted by admin on 28th September 2008

Aufgrund der gestiegenen Treibstoffkosten werden den kroatischen Reedereien an den staatlichen Schiffahrtslinien Unterstützungszahlungen aus dem Staatshaushalt gewährt.

Damit kommt die Regierung einer Vereinbarung mit der Vereinigung der kroatischen Linienschifffahrt und der Agentur für Küstenschifffahrt.

Mit dieser Unterstützung wird aus Steuermitteln eine weitere sinnlose Subvention in eine einzelne Branche geleistet. Ein wirtschaftlicher Betrieb ist auch ohne Zahlung von Subventionen möglich und mit solchen Transferzahlungen verbauen sich die Betriebe die Chance aufgrund von Rationalisierung und Effizienssteigerung gegen Kostensteigerung anzukämpfen.

Posted in Wirtschaft | No Comments »

Arbeitslosenquote gesunken

Posted by admin on 27th September 2008

Die Arbeitslosenzahlen in Kroatien sind auf Monatsbasis zum 7. Mal in diesem Jahr gefallen. Damit beträgt die Arbeitlslosenquote nach Angaben des kroatischen Amtes für Statistik im August 12,3%. Die Zahl der Arbeitslosen fiel von Juli auf August 2008 um 0,1%.

Auf Jahresbasis sind die Zahlen der nicht Beschäftigten Kroaten um 1,5% auf Basis der Monate August 2008 im Vergleich zum August 2007 gefallen.

Der Kampf der Arbeitslosigkeit ist eines der wichtigsten Themen der kroatischen Politik. Leider mangelt es auch oft in der Umsetzung, da zahlreiche Neubeschäftigte lediglich einen befristeten Arbeitsvertrag erhalten und dadurch keine Sicherheit und langfristige Perspektive erhalten. Leider ist dieses Vorgehen keine Seltenheit und in großen Betrieben üblich.

Posted in Wirtschaft | No Comments »

Führung von Dinamo Zagreb im Konflikt mit BBB

Posted by admin on 25th September 2008

Die Fanorganisation Bad Blue Boys (BBB) des kroatischen Meisters und Traditionsklubs Dinamo Zagreb haben in einem gemeinsamen Zusammentreffen mit dem Geschäftsführenden Vize-Präsidenten des Vereins Zdravko Mamić, dessen sofortigen Rücktritt gemeinsam mit dem restlichen Vorstand gefordert.

Die Fanorganisaton ist der Meinung, dass Mamić in den letzten 8 Jahren dem Verein ausreichend Schaden mit seinen Aussagen und Handlungen zugeführt hat. Dieser konnte auf die Forderungen der BBB nicht antworten, da er nach eigener Aussage kein Rederecht bekam und die Sitzung aus diesem Grunde nach 15 Minuten beendet war.

Das Verhältnis der Clubführung und der Fanorganisation hat sich in den letzten Jahren zunehmend verschlechtert. Der Umgangston der Fans dem Präsidium gegenüber und umgekehrt ist zunehmend rauer geworden. Das schlägt sich oft auch in den Zuschauerzahlen nieder, da zahlreiche Fans dem Stadion fernbleiben.

Mamić hingegen behauptet seine Arbeit gut zu machen und bescheinigt dem Verein durch seine Arbeit der vergangenen Jahre ein gutes Zeugnis. Der Verein spielt öfters in europäischen Wettbewerben als vor seiner Amtszeit und der Einzug in die Champions-League ist deutlich näher als die Jahre davor.

Die Forderungen der Fans weist er entschieden zurück und denkt überhaupt nicht an Rücktritt.

Posted in Dinamo Zagreb | No Comments »

Ernte dieses Jahr etwas besser

Posted by admin on 24th September 2008

Die Slavonischen Bauern können sich dieses Jahr über eine bessere Maisernte freuen. Nach Angaben aus dem Landwirtschaftsministerium ist mit einer Ernte, auf einer bepflanzten Fläche von über 400.000 Hektar, von über 2,5 Millionen Tonnen zu rechnen.

Die Dürre hat auch dieses Jahr einem Teil der Anbaufläche zugesetzt, doch hielten sich die Verluste in dem Bereich in Grenzen.

Trotz der guten Ernte will der kroatische Bauernverband höher Subventionen von der Regirung für die Landwirte einfordern, um auch im nächsten Jahr eine bessere Ernte erzielen zu können.

Des Weiteren müssen die Bauern in Kroatien, den strukturellen Wandel vom Klein- bis hin zum Großbetrieb durchführen, da nur so langfristig eine wirtschaftliche Bearbeitung der vorhandenen Flächen möglich ist.

Posted in Landwirtschaft | No Comments »

Kroatien setzt sich für Afrika ein!

Posted by admin on 23rd September 2008

Der kroatische Premerminister Ivo Sanader gastiert aktuell in New York auf der 63. Versammlung der UN. Dort nahm er auch an der Konferenz für Afrika mit dem Thema: “Afrikas Entwicklung: Aktueller Status der übenommnen Projekte, Herausforderungen und weitere Schritte”

Kroatiens Premier sieht die Erforenis die Hilfe für Afrka deutlichzu erhöhen um die langfristigen Ziele in Afrika und den Meilensteinen anlässlich der Mileniumsziele zu verwirklichen. Kroatien wird im Rahmen seiner Möglichkeiten dazu eitragen wollen diese Ziele zu erreichen.

Für den vergessenen Kontinent Afrika ist jede Hilfe willkommen, wenn sie ein Beitrag nach dem Prinzip, Hilfe zur Selbsthilfe erfolgt. Alles andere macht den Kontinent nur noch abhängiger von der westlichen oder besser entwickelten Welt.

Posted in Ausland | No Comments »

Hajduk Split siegt gegen Dinamo Zagreb

Posted by admin on 22nd September 2008

Erstmals seit über 5 Jahren konnte Hajduk Split im größten kroatischen Derby gegen Dinamo Zagreb einen Sieg für sich verbuchen. Vor nur 5.000 Zuschauern gelang den Gästen aus Dalmatien in einem konzentrierten und disziplinierten Spiel ein 0:2 Sieg gegen den Gastgeber aus Zagreb. Damit erlitt Dinamo nach einem bisher makellosen Saisonstart seine erste Niederlage. Die Tore für Hajduk wurden durch Drago Gabrić und Senijad Ibricić .

Die Gäste konnten das Ergebnis mit ihrer sicheren Spielweise bis zum Ende halten und entzauberten damit die Gastgeber. Es wird sicherlich nicht zu den besten Begegnungen der beiden Kontrahenten zählen, doch Hajduk hatte verdient gewonnen und konnte damit 3 Punkte nach Hause mitnehmen.

Posted in Sport | No Comments »

Slowenien hat gewählt

Posted by admin on 21st September 2008

Nach den heutigen Wahlen im Nachbarland Slowenien stehen die Zeichen nach den ersten Prognosen aus der Befragung der slowenischen Wähler nach der Wahl auf Regierungswechsel. Die opositionellen Sozialdemokraten (SD) mit Ihrem Spitzenkandidaten Borut Pahor konnten nach vorläufigen Hochrechnungen ca. 31,5% der Stimmen auf sich vereinen und die Regierende Slovenische Demokratische Partei (SDS) mit dem aktuellen Slowenischen Regierungschef Janez Janša dessen Partei lediglich ca. 27,7% der Stimmen gewinnen konnte. Der Slowenische Regierungschef geriet nach einem erneuten Störfall und der darauf folgenden schlechten Informationspolitik, gegenüber Öffentlichkeit und Nachbarländern, im slowenischen Atomreaktor Krško in die Kritik. Die Anlage wird gemeinsam mit Kroatien betrieben und befindet sich nur wenige Kilometer von der kroatischen Grenze entfernt.

Die Wähler in Slowenien haben sich aller Wahrscheinlichkeit nach für ein linkes Wahlbündnis entschieden.

Um die insgesamt 90 Parlamentssitze haben sich ca. 1.200 Kandidaten aus insgesamt 17 Parteien beworben. 2 Parlamentsplätze sind für die italienische und ungarische Minderheit reserviert.

Posted in Ausland | No Comments »

Kroatische Börse fällt weiter

Posted by admin on 18th September 2008

Aufgrund der anhaltenden Krise an den internationalen Finanzmärkten und den damit verbundenen Kursrückgängen ist der kroatische Aktienindex CROBEX weiter am fallen. Der Index beendete den Handel gestern bei 3.119,25 Punkten. Er hat damit gut 40% an Wert verloren. Der kroatische Finanzsektor ist absolut stabil und entspricht nicht dem amerikanischen Bankensektor. Die Banken in Kroatien erzielen Jahr für Jahr höhere Gewinne und ein Rückgang der Margen ist nicht absehrbar.

Die aktuelle Lage an der Börse in Zagreb ist geprägt von psychologischen Effekten und nicht mit wirtschaftlichen Kennziffern zu begründen. Die Unternehmen machen solide Geschäft und sind sehr profitabel, ausnahmen mit negativen Unternehmenszahlen gibt es natürlih auch. Sobald sich der Wirbel um die internetionale Krise wieder legt, wird auch der Alltag in Kroatien wieder einkehren. Ob das mit Kursgewinnen verbunden ist bleibt abzuwarten, schließlich waren die kroatischen Aktien teilweise auch überbewertet.

Posted in Börse Zagreb | 1 Comment »