Kroatien Blog| Urlaub Reisen Ferienwohnungen

Kroatien – Ferienwohnungen – Kultur – Musik – Politik – Urlaub – Veranstaltungen – Wirtschaft und mehr

Archive for the 'Split' Category

Informationen über die dalmatinische Metropole Split

In Split wurde das teuerste Schiff Kroatiens vom Stapel gelassen

Posted by kroatienblog on 26th November 2010

In einer Werft in Split (Firma Brodosplit) wurde ein Schiff vom Stapel gelassen, der für die französische Firma ‘SNC Navale STEF – TFE’ gebaut wurde. Das Schiff wurde als Frachtschiff vorgesehen, und es ist vor allem für den Transport von Autos, Menschen und gefährliche Wahren geeignet. Da der Bau des Schiffes mehr als ein Milliarde Kunas beträgt, ist es damit das teuerste Schiff je, dass in einer kroatischen Werft gebaut wude.
Dieses „ro-pax“ mit der Länge von 180 m, Breite von 30,5 m und einer Gesamthöhe von 36, 8 m hat eine Tragfähigkeit von 11.300 Tonnen. In den Garagenraum können 200 PKW-a und 230 LKW-s untergebracht werden. Das Schiff wird von 4 Kraftmaschinen mit einer Stärke von 38.400 kw betrieben.
Der Eigentümer der französischen Firma ‘SNC Naval’ Robert de Lambilly hat in seiner ersten Aussage für die Presse gesagt, er wäre sehr zufrieden mit der erledigten Arbeit. Neben der Werft in Split hätte eine französische diese Arbeit bekommen können, doch Brodosplit bot den besten Vertrag.

Posted in Dalmatien, Finanzen, Split, Wirtschaft | No Comments »

Shopping in Split

Posted by admin on 27th August 2008

Split ist das Wirtschafts- und Kulturzentrum von Dalmatien und hinter Zagreb die größte Stadt Kroatiens. Die beiden Städte verbindet eine ewige Rivalität, welche sich nicht nur beim Fußball durch die Rivalität der beiden Vereine Hajduk Split und Dinamo Zagreb äußert. Es ist auch ein Kampf der Mentalitäten :)

Split hat aufgrund seiner historischen Altstadt mit dem Kern des Palastes des römischen Kaisers Diokletian eines der weltweit schönsten und faszinierendsten Altstädte. In den zahlreichen Gassen und Innenhöfen finden Sie zahlreiche Bars, Gaststätten und Restaurants und eine menge kleiner Geschäfte wo Sie sich von unten bis oben hin einkleiden können und zahlreiche andere nützliche Dinge erwerben können. Der alte Stadtkern Splits ist ein Paradies für Einkaufsbummler und solche die es werden wollen.

Nachfolgen ein kleiner Shopping-Guide für Split auf folgenden Link ohne Anspruch auf Wahrheit und Vollständigkeit :)

Übrigens der Obst- und Gemüsemarkt mit seinen zahlreichen anderen Souvenirs- und Geschenkläden ist echt ein Erlebnis…

Posted in Split | No Comments »

Neue Gasleitung von Bosiljevo – Split

Posted by admin on 31st October 2007

Für den Bau der Gasleitung von Bosiljevo nach Split, deren Arbeiten gestern begonnen haben, werden voraussichtlich ca. 433 Millionen kroatische Kuna (HRK) kosten. Die Gaspipeline wird ca. 290 Kilometer lang sein und durch 6 Landkreise durchführen. Der 1. Teilabschnitt wird eine Länge von ca. 29 Km haben und von Bosiljevo nach Ogulin reichen. Die Bauzeit wird ca. 8 Monate betragen und Bauherr ist die Firma Plinacro.

Der Bau wird im wesentlichen von der europäischen Investitionsbank finanziert, welche hierfür Mittel in Höhe von € 443 Millionen zur Verfügung stellt.

Durch den Bau der Gasleitung kann eine jährliche Kapazität von 2,5 Milliarden m³ transportiert werden.

Die Endgültige Fertigstellung bis nach Split ist bis 2010 geplant. In der 2. Phase ist noch ein Ausbau bis Dubrovnik im Jahr 2011 geplant und in der 3. Phase bis nach Montenegro und Albanien erweitert werden.

Weitere Themen lesen Sie hier

Posted in Split, Wirtschaft | No Comments »

New York Times empfiehlt Kauf von Immobilien in Istrien

Posted by admin on 20th October 2007

Alle die eine Ferienimmobilie in der Toscana suchen, empfiehlt die Nex York Times in seiner Tourismus Beilage “Escapes” darüber nach zu denken, eine Immobilie in Istrien zu erwerben. Die amerikanische Tageszeitung schriebt in ihrer Ausgabe, dass die Immobilienpreise im Hinterland der Insel annehmbarer als in der Toscana wären und ausländische Käufer willkommen sind. Außerdem schreibt die New York Times weiter, dass mit einem drastischen Preisanstieg bis zum Jahr 2009 zu rechnen ist, wenn Kroatien der Europäischen Union beitritt.

Berücksichtigt man den bereits erfolgten Preisanstieg für Häuser im südlichen Teil der Insel und das sinkende Angebot an Immobilien, ist das Preis- Leistungsverhältnis in Istrien immer noch annehmbar. Die Nachfrage für Istrien ist mit der guten Anbindung von „low cost“ Flugverbindungen am Flughafen Pula zu erklären und der im Verhältnis zu anderen Regionen einfachen Transaktion.

Mittlerweile sind ca. 34% der Immobilien in Istrien im Besitz von ausländischen Staatsbürgern, in Dubrovnik der aus touristischer Sicht viel bekannteren Destination sind es nach Behördenangaben nur ca. 10%. Die höchsten Preise im Hinterland Istriens bewegen sich um ca. € 1.500 je m² und an der Küste sogar um ca. € 2.300. In Split in Strandnähe sind es schon € 3.000 und im Hinterland ca. € 2.250. In Dubrovnik ist es fast nicht mehr möglich ein Haus unter € 3.000 je m² zu erwerben.

Weitere Themen finden Sie hier

Posted in Dubrovnik, Immobilien, Split, Wirtschaft | No Comments »