Kroatien Blog| Urlaub Reisen Ferienwohnungen

Kroatien – Ferienwohnungen – Kultur – Musik – Politik – Urlaub – Veranstaltungen – Wirtschaft und mehr

Archive for the 'Börse Zagreb' Category

Informationen über die kroatische Börse und aktuelles über den kroatischen Aktienmarkt

CROBEX mit Wochenplus von über 15%

Posted by admin on 13th May 2009

Der kroatische Aktienindex CROBEX konnte in der letzten Handelswoche auf Wochenbasis einen Kursgewinn von 15,25% verzeichnen und damit den Handel bei 1.836,55 Punkten beenden. Am vergangenen Freitag ereichte das Handelsvolumen einen Wert von ca. 105 Millionen Kuna.

Die Umsatzstärkste Aktie war wie so oft die des Unternehmens HAT Hrvatski telekom, die den Handel mit einem Kurs von 220,97 Kuna beendet hatte.

Der kroatische Aktienmarkt konnte wiederum von den positiven Vorgaben der internationalen Aktienmärkte profitieren und seinen Kursanstieg der vergangenen Wochen fortsetzen. Allerdings fehlen dem kroatischen Markt noch die eigenen Impulse, so dass das Börsengeschehen in Kroatien sehr stark vom Verhalten und der Stimmung ausländischer Anleger abhängig ist. Diese Situation sollte sich auch in absehbarer Zeit nicht verändern, da die Aktienkultur von den heimischen Privatanlegern noch sehr stark von den Kursverlusten die vergangenen Monate geprägt ist. Viele Anleger haben mittlerweile große Angst und trauen sich nicht mehr neue Investitionen zu tätigen.

Posted in Börse Zagreb | No Comments »

Kroatische Börse in der letzten Woche mit Kursgewinnen

Posted by admin on 16th March 2009

Der kroatische Aktienindex CROBEX konnte bis zum Handelsschluss am Freitag einen Kursgewinn von 1,5% verbuchen und beendete damit den Handel bei einem Schlussstand von 1.324,96 Punkten. Der Handelsumsatz betrug 142,16 Millionen kroatische Kuna (HRK).Die Aktie der kroatischen Telekom HT verlor gegen den Handelstrend 0,8% und notierte zuletzt bei 203,85 HRK. Die Gewinner der Woche waren erneut die Bauwerte. Die Aktie der IGH verbuchten am Freitag lediglich ein Plus von 0,69% auf 1.755 HRK.

Es bleibt abzuwarten, was die neue Börsenwoche bringt und wie die Stimmung an den internationalen Börsen in den USA, Japan und Europa zu Wochenbeginn sein wird.

Posted in Börse Zagreb | 1 Comment »

Crobex auf niedrigstem Stand seit 2004

Posted by admin on 4th December 2008


Der kroatische Aktienindex CROBEX fiel Anfang dieser Woche auf einen Stand von 1.503,36 Punkten und erreichte damit einen neuen Tiefstand seit Ende 2004, so eine Meldung der kroatischen Nachrichtenagentur Hina.Ursache für diese neuen Tiefstände sind die negativen Vorgaben der Weltbörsen, welche sich in Kroatien stärker durch die fehlende Liquidität des Aktienmarkts auswirkt. Der Aktienmarkt leidet derzeit an einer Nachfrage schwäche und wird sich trotz im Grunde einiger positiver Unternehmensmeldungen nicht erholen, solange die Krise an den internationalen Finanzmärkten weiter anhält.

Am heutigen Tage beendete der CROBEX den Handelstag mit 1.518,13 Punkten, was ein Tagesplus von 0,13% ausmacht.

Posted in Börse Zagreb | No Comments »

CROBEX den 5. Tag hintereinander im Minus

Posted by admin on 27th October 2008

Der kroatische Aktienindex CROBEX an der Börse in Zagreb konnte auch heute wieder nach den starken Kurseinbrüchen in Asien den Tag mit einem satten Minus beenden. Der Index verlor 4,97% auf 2.083,89 Punkte.

Auch das Schwergewicht HT büßte 3,08% ein und notierte bei Börsenschluß bei 220 Kuna (HRK).

Trotz zahlreicher positiver Unternehmensdaten und guter Analystenstimmen, gelingt es dem Markt nicht sich von dem negativen Trend der internationalen Finanzmärkte zu lösen.

Posted in Börse Zagreb | No Comments »

Kroatische Börse fällt weiter

Posted by admin on 18th September 2008

Aufgrund der anhaltenden Krise an den internationalen Finanzmärkten und den damit verbundenen Kursrückgängen ist der kroatische Aktienindex CROBEX weiter am fallen. Der Index beendete den Handel gestern bei 3.119,25 Punkten. Er hat damit gut 40% an Wert verloren. Der kroatische Finanzsektor ist absolut stabil und entspricht nicht dem amerikanischen Bankensektor. Die Banken in Kroatien erzielen Jahr für Jahr höhere Gewinne und ein Rückgang der Margen ist nicht absehrbar.

Die aktuelle Lage an der Börse in Zagreb ist geprägt von psychologischen Effekten und nicht mit wirtschaftlichen Kennziffern zu begründen. Die Unternehmen machen solide Geschäft und sind sehr profitabel, ausnahmen mit negativen Unternehmenszahlen gibt es natürlih auch. Sobald sich der Wirbel um die internetionale Krise wieder legt, wird auch der Alltag in Kroatien wieder einkehren. Ob das mit Kursgewinnen verbunden ist bleibt abzuwarten, schließlich waren die kroatischen Aktien teilweise auch überbewertet.

Posted in Börse Zagreb | 1 Comment »

Kroatischer Aktienindex im Minus

Posted by admin on 11th September 2008

Der Aktienindex Crobex der kroatischen Börse Zagreb Stock Exchange (ZSE) hat einen negativen Trend auch heute wieder fortgesetzt. Der Index hat den heutigen Handelstag mit 3.310,24 Punkten beendet, was einen Verlust von 2,39% bedeutet.

Die Umsatzstärksten Werte waren INA die um 0,5% auf 2.811 Kuna (HRK) gefallen sind und die kroatische Telekom T-HTmit einem Kursminus von 1,98% auf 272 HRK.

Posted in Börse Zagreb | 1 Comment »

CROBEX wieder mit Minuszeichen

Posted by admin on 30th April 2008

Der kroatische Aktienindex Crobex hat auch gestern wieder den Tag mit einem kräftigen Minus beendet und landete bei 3.734,79 Punkten was ein Rückgang von 2,82% bedeutet.

Ein Großteil der liquiden Aktien haben rückgängige Kurse verzeichnet wie, IGH, Ericsson Nikola Tesla und Atlantska plovidba. Der größte Titel im CROBEX die Aktien der HT auf den niedrigsten Wert seit dem Börsengang auf 272 kroatische Kuna (HRK). Als größerer Titel konnte lediglich INA ein kleines Kursplus in Höhe von 0,43% auf 2.100 HRK verzeichnen.

Posted in Börse Zagreb | No Comments »

CROBEX wieder mit Kursgewinnen

Posted by admin on 22nd April 2008

Der kroatische Aktienindex CROBEX konnte gestern auch am 5. Tag infolge einen Kursanstieg verzeichnen. Der Index konnte mit einem Stand von 3.681,67 Punkten und damit mit einem Plus von 1,97% den Tag beenden.

Aufgrund starker Kursschwankungen mussten 20 Aktien vom Handel ausgesetzt werden, da diese einen zu hohen Kursanstieg verzeichnen konnten.

De größten Umsatz konnten wieder die Aktien der kroatischen Telekom (HT) verzeichnen, welche lediglich mit einem Gewinn von 0,23 und einem Kurs von 285 kroatischen Kuna HRK den Tag beendet hatten.

Der markt ist liquide und die institutionellen Anleger decken sich langsam wieder ein. Das tut dem Markt nach den schwachen Wochen der Kursverluste wieder gut. Die privaten Anleger freut es auch sehr.

Posted in Börse Zagreb | No Comments »

Übernahmen in Kroatien – kommt da noch mehr ?

Posted by admin on 17th December 2007

Der Verkauf erfolgreicher kroatischer Firmen an ausländische Investoren, war immer schon eine heikle Angelegenheit in Kroatien und mit einem lauten Aufschrei der Nationalisten in Politik und Bevölkerung verbunden. Doch nach den Erfahrungen der Tschechen, Rumänen und Bulgaren zu urteilen, steht die Übernahmewelle in Kroatien noch bevor. Denn diese hatte erst nach Beitritt in die Europäische Union so richtig an Fahrt gewonnen.

Der größte Merger in Kroatien war die Übernahme des Pharmariesen Pliva d.d. aus Zagreb durch die Amerikanische Barr Pharmaceutical, Inc. mit einem Volumen von ca. 15 Milliarden kroatischen Kuna (HRK). Doch die Analyse bei den anderen Beitrittskandidaten zeigt, dass da noch mehr kommt. Ausländische Investoren beobachten aktuell den kroatischen Markt und das Wachstum der Marktkapitalisierung der Unternehmen. Doch ein organisches Wachstum der Unternehmen ist bei weitem nicht ausreichend, damit ein Unternehmen für einen Ausländischen Investor attraktiv erscheint. Ein Unternehmen welches auf Wachstum denkt, muss auch Akquisitionen nicht nur auf dem heimischen Markt anstreben.

 

In den vergangenen 7 Jahren erfolgten 48 Übernahmen kroatischer Unternehmen in der Region mit einem Volumen von ca. 600 Millionen Euro, was wesentlich geringer als die Transaktionen der serbischen und slowenischen Nachbarn die ein Volumen von 1 Milliarde Euro erreicht hat. Falls der kroatischen Agrokor die Übernahme der türkischen Einzelhandelskette Migros gelingt, ist das die größte Übernahme in der Region des ehemaligen Jugoslawien aller Zeiten.

Ausländisches Kapital wird aktuell am meisten in Unternehmen nach Bulgarien, Rumänien, Polen und Tschechien investiert. In Bulgarien zum Beispiel wurden seit dem Jahr 2000 161 Unternehmen mit einem Volumen von 8 Milliarden € investiert, gefolgt von Kroatien mit 6,5 Milliarden €. Die Einkaufstour in Kroatien wird sicherlich erst so richtig mit Eintritt in die EU beginnen, denn die Big Player werden sich auch auf den kleinen Märkten ihren Kuchen sichern.

Posted in Börse Zagreb, Europäische Union, Finanzen, Wirtschaft | No Comments »

Börsenbericht Kroatien

Posted by admin on 16th December 2007

Die kroatische Börse “Zagreb Stock Exchange” (ZSE) hat in der vergangenen Woche aufgrund fehlender Impulse der Weltbörsen im Wochenverlauf fast unverändert geschlossen. Der kroatische Leitindex CROBEX steht aktuell bei 4.928,91 Punkten und damit um 0,05 % höher als am vergangenen Freitag mit einem Schlussstand von 4.926,19 Punkten.

Eines der umsatzstärksten Wert war erneut die Aktien der kroatischen Telekom HT die bei einem Kurs von 352,97 kroatischen Kuna (HRK) schlossen.

Der Anteil der institutionellen Investoren allein am Freitag betrug ca. 77,46% von den insgesamt 369.429.805 HRK Gesamtumsatz an diesem Tag.

Die Bauaktien hatten im Wochenverlauf leicht nachgegeben. Für die nächsten Woche ist mit Kursgewinnen für diesen Sektor zu rechnen, da die HDZ aller Voraussicht nach wieder die Regierung stellen wird.

Posted in Börse Zagreb, Finanzen, Wirtschaft | 1 Comment »